Haustechnik Hart Würzburg / Rimpar            09365 9851        Termin vereinbaren
Entkalkungsanlage Würzburg, Enthärtungsanlage

Enthärtungsanlage - Entkalkungsanlage Würzburg


Überall, wo Wasser fließt, tropft oder steht, kann sich Kalk ablagern.

Das liegt an den im Wasser gelösten Kalzium- und Magnesium-Ionen, die für die Wasserhärte verantwortlich sind.


Die Folgen: Verkalkte Rohre und Wasserinstallationen, die für jeden Betreiber enorme Folgekosten verursachen können.


Die Lösung: Stoppen Sie den Kalk mit einer Entkalkungsanlage


Erleben Sie perfektes weiches Wasser!

 

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie mit uns einen Termin !

 

Terminvereinbarung

 


Warum eine Entkalkungsanlage Würzburg bzw. Enthärtungsanlage in Würzburg sinnvoll ist: 


Ab einer Wasserhärte von über 14° dH spricht man von „hartem Wasser“ und der Betrieb einer Entkalkungsanlage wird empfohlen. 

In Würzburg haben wir meist eine Wasserhärte von weit über 14° dh, deswegen empfehlen wir grundsätzlich eine Entkalkungsanlage für jeden Würzburger Haushalt.  

Da schon ein Kalkbelag von 1 mm auf z.B. einer Heizschlange eines elektrischen Gerätes den Energiebedarf um 10 % erhöht, spart eine Entkalkungsanlage bares Geld. 

Der für Sie zuständige Wasserversorger (in Würzburg die WVV) oder die Gemeinde gibt straßengenau Auskunft über die jeweils herrschende Wasserhärte, oder man ermittelt den genauen Härtegrad des Wassers vor Ort mittels Wasserprobe und eines genauen Testverfahrens. 


 Vorteile einer Entkalkungsanlage Würzburg bzw. Enthärtungsanlage Würzburg


  • Effizienter Kalkschutz in Rohrleitungen und Boilern für umfassende Trinkwasserhygiene
  • Deutlich reduzierte Kalkbeläge auf Armaturen und Sanitäroberflächen und Dusche
  • Ökonomisch: Einsparungen bei Putz-, Wasch- und Reinigungsmitteln von bis zu 50 Prozent
  • Weiches Wasser verlängert die Lebensdauer der Haushaltgeräte wie Spülmaschine, Kaffemaschine, Waschmaschine , etc.
  • Weiches Wasser macht Haut und Haare angenehm weich und zart
  • Intensiverer Geschmack von den Speisen, Kaffee und Tee
  • Samtweiche und flauschige Wäsche wird eine Selbstverständlichkeit
 


Welche Entkalkungsanlage Würzburg bzw. Enthärtungsanlage Würzburg ist die Richtige

 


Wir empfehlen nur Entkalkungsanlagen basierend auf dem klassischen Ionenaustausch-Verfahren die auf natürliche Weise den Kalkgehalt des Trinkwassers reduzieren.

Die integrierte, mit Spezialharz gefüllte Ionenaustauschersäule (Harzsäule) wird von „hartem“ Wasser durchströmt.  

Hier werden die im Wasser gelösten Kalzium- und Magnesium-Ionen entfernt und so das Wasser enthärtet.  

Während der Regeneration wird das Spezialharz mit einer leichten Kochsalzlösung gereinigt, so dass sich die Kalzium- und Magnesium-Ionen wieder lösen und mit dem Spülwasser abgeleitet werden können.  

Damit Salzwasser und Trinkwasser niemals miteinander in Berührung kommen, sind der Regenerations- und der Trinkwasserkreislauf völlig voneinander getrennt. 

So garantieren Weichwasseranlagen beste Trinkwasserqualität.

 

Die empfohlene Resthärte des Wassers nach dem Einsatz einer Entkalkungsanlage Würzburg, sollte sich zwischen 3° und 8 ° dH bewegen. 

 

Ob Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus, Sportstätte, Krankenhaus, Seniorenheim, Schule, Kindergarten, Wohnhausanlage oder Hotel – eine ressourcenschonende Entkalkungsanlage stellt für eine beliebige Zahl von Entnahmestellen perfekt aufbereitetes Weichwasser zur Verfügung und garantieren so einen wirksamen Schutz vor Kalk und Kalkablagerungen. 

 


 Entkalkungsanlage Einsäulen vs. Zweisäulen Anlage


Einsäulen Entkalkungsanlagen haben nur eine Austauscherflasche und während der Regenerationszeit steht nur hartes Wasser zur Verfügung.  

Die Regeneration der Entkalkungsanlage dient der Hygiene und der Funktion der Enthärtungsanlage und muss nach einer je nach Anlage erreichtem Durchfluss durchgeführt werden.(meist einmal am Tag) 

Ist die Anlage genau ausgelegt, kann die Regenerationszeit einer Einsäulen Entkalkungsanlage auf einen Zeitraum gelegt werden, an dem normalerweise keine Wasserabnahme stattfindet (z.B. Nachts ) und ein dauerhafte Versorgung mit weichem Wasser ist gewährleistet.

Bei Zweisäulen Anlagen gibt es dieses Problem nicht, da zwei Austauscherflaschen im Wechsel geschaltet werden und dadurch immer und zu Jeder Zeit die Weichwasserversorgung gewährleistet ist, da sich nicht beide Säulen gleichzeitig regenerieren. 

Je nach Nutzeranzahl und Wasserverbrauch wird individuell entschieden welche Entkalkungsanlage die Richtige für das Objekt ist. 


Entkalkungsanlage im Neubau, besonders wegen Regendusche

 


Im Neubau werden immer häufiger moderne Regenduschen und z.B. Armaturen mit ganz feinen Perlatoren eingebaut, ohne darauf hinzuweisen, dass diese durch die Kalkablagerung ohne eine Entkalkungsanlage sehr schnell verstopfen und zeitnah ihre reibungslose Funktion einbüßen. 

Wenn Sie nicht auf das Erlebnis Regendusche verzichten wollen, dann denken Sie daran, dass unsere Empfehlung hierbei auch der Einbau einer Entkalkungsanlage ist. 


Entkalkungsanlagen und Solarthermie

 


Wenn Ihr System zur Trinkwassererwärmung auch Solarthermie nutzt, sollten Sie sich auch im Klaren sein, dass je wärmer das Wasser, desto mehr Kalk wird ausgeschüttet. 

Das bedeutet, dass ein Speicher, der durch Solar erhitzt wird oft an die 80° C erhitzt wird und dadurch im Speicher auch viel mehr Kalkablagerungen vorhanden sind, die durch das Rohrleitungssystem dann ins Haus getragen werden. 

Deswegen empfiehlt es sich, diesen Speicherinhalt mit 0 ° dH zu füllen. 

Viele Hersteller von Entkalkungsanlagen haben dazu ein sogenanntes Solarmodul, an dem zwei Anschlüsse vorhanden sind, zum einen für das normale Trinkwasser und zum anderen für den Solarspeicher. 


Verschiedene Rohrsysteme und Entkalkungsanlage

 


Auch auf die verwendeten Rohrleitungen in einem Haus muss vor dem Einbau einer Entkalkungsanlage ein Auge geworfen werden. 

Besonders bei verzinkten Leitungen, Mischsystemen oder Kupfer gelötet, ist oft eine zusätzliche Dosierung von Nöten, um die Korrision der Rohrleitung nicht zuzulassen. 


Einbaubedingungen einer Entkalkungsanlage

 


Nicht überall kann eine Entkalkungsanlage reibungslos und wirtschaftlich eingebaut werden. 

Neben erforderlichem Entwässerungsanschluß, Stromanschluß, Platz in der Wasserleitung, Platz im Hauswirtschaftsraum, etc. sind vor dem Einbau einige Parameter abzugleichen, um sicher zu stellen, dass ein Einbau bei Ihnen im Haus auch möglich ist. 

Wir beraten Sie gerne und nehmen vor Ort die Gegebenheiten unter die Lupe. 


Entkalkungsanlage und Gartenwasser

 


Oft geht die Gartenwasserleitung von Gebäuden irgendwo im Haus von einer Kaltwasserleitung ab durch die Wand ins freie. 

Um zu vermeiden, dass Sie das enthärtete Wasser auch für Ihren Garten nutzen müssen und dadurch sehr hohe Kosten für die Enthärtung in Kauf nehmen müssen, muss vorher abgeklärt werden, ob ein Umbau der Gartenwasserleitung möglich und wirtschaftlich ist.  

Die Gartenwasserleitung sollte in die Kaltwasserhauptleitung vor der Entkalkungsanlage eingebaut werden. 


Entkalkungsanlage und schwarze Fliesen bzw. Schiefer


Erfahrungen in diesem Bereich konnten wir letztes Jahr in Würzburg machen, als uns ein Neukunde anrief und nach einem Vor-Ort-Termin fragte.

In dem Neubau angekommen, führte uns der Bauherr ins Badezimmer und zeigte uns eine begehbare Dusche, die mit schwarzen Schiefer Fliesen belegt war.

Auf diesen schwarzen Fliesen war im gesamten Duschbereich ein weisser Belag auf den Fliesen, der auch durch Putzen nicht wieder entfernbar war.

Für uns war die Sachlage schnell klar…

Nach einem Schnelltest ergab die Wasserhärte einen Wert über 40° dH, was natürlich in dem Bad den schwarzen Schiefer einfach durch den Kalk weiss verfärbte.

Ein typischer Fehler der einem gut ausgebildetem Installateur nicht passiert wäre.

Am Ende haben wir Ihm in Würzburg eine Entkalkungsanlage eingebaut und einen zufriedenen Kunden gewonnen.


Funktionsweise einer Entkalkungsanlage



Partner

  • Heizung
  • Heizung
  • Heizung Sanitär
  • Heizung Sanitär
  • 1

Über Uns


Sie finden Uns auch bei :

   

Kontaktdaten

A. Hart GmbH & Co KG
  info@haustechnik-hart.de
  09365 9851
  09365 2657
  Albin-Jörg-Strasse 10
     97222 Rimpar Maidbronn